• Freiwillige Feuerwehr Nümbrecht

    Freiwillige Feuerwehr Nümbrecht

  • Freiwillige Feuerwehr Nümbrecht

    Freiwillige Feuerwehr Nümbrecht

  • 1
  • 2

Absage der Veranstaltungen „Lange-Schlauch-Nacht 2020“ sowie „Frühschoppen bei der Feuerwehr“ am 21. und 22. März 2020 im Dorfgemeinschaftshaus Marienberghausen. Nach Abwägung der uns bekannten, möglichen Gesundheitsgefahren durch den Coronavirus für die zu erwartenden Festbesucher, die mitwirkenden Akteure sowie für die umsetzenden Kameradinnen und Kameraden der Löschgruppe Marienberghausen mit ihren Familien, haben wir uns entschieden die Veranstaltungen als Vorsichtsmaßnahme abzusagen. Diese Vorsichtsmaßnahme dient auch der Erhaltung der Einsatzfähigkeit der Löschgruppe Marienberghausen innerhalb der Freiwilligen Feuerwehr der Gemeinde Nümbrecht. Unberührt von der Absage bleibt die Durchführung der Verlosung.

Förderverein Freiwillige Feuerwehr, Löschgruppe Marienberghausen e.V.

Im vergangenen Jahr wurde der Auftrag zur Ersatzbeschaffung des derzeitigen Rüstwagen RW 1 für die Einheit Nümbrecht vergeben.
Ruestwagen
Nachdem am Fahrgestell, einem MAN TGM 13250, durch die Firma Roetzler eine Seilwinde und ein fest eingebauter Generator montiert wurden, befindet sich das Fahrzeug nun beim Aufbauhersteller. Hierbei handelt es sich um die Firma Logiroll in Herbstein, welche Aufbau und Rollcontainer für das Fahrzeug liefert.
Mitte Januar erfolgte nun in Herbstein die Baubesprechung für den Aufbau und gleichzeitig der Transport der neu beschafften Ausrüstungsgegenstände für das Fahrzeug zum Aufbauer.
In diesem Rahmen erhielten wir eine kurze Führung durch die Produktionsstätte und konnten das Fahrgestell erstmals in Augenschein nehmen (siehe Foto).
Mit der Auslieferung des fertigen Fahrzeuges ist Mitte diesen Jahres zu rechnen.
Text und Foto: Michael Schlösser

Beitragsbild9Besonders im Außenbereich gibt es wieder einige Neuigkeiten. Nach dem Einbau der Entwässerungsrinne vor der Gebäudefront, haben die Arbeiter damit begonnen die Randsteine für die Pflaster- und Asphaltarbeiten an Gehwegen und Parkplätzen zu setzen. Ebenfalls wurde ein Überflurhydrant vor dem Gebäude platziert, um daran Übungen durchführen zu können und den Wassertank des Fahrzeuges zu füllen.

Seite 1 von 11

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen